Logo

Zum Anfang erstmal: Endlich ist mein neuer Blog live! Ich freue mich so. Wie findet ihr ihn ?
– Danke an Mario an dieser Stelle! :-*

Einige von euch haben wahrscheinlich schon von dem neuesten Outdoor-Trend gehört: Geocaching. Das ist eine Art Schatzsuche, bei der es gilt einen Behälter mittels Koordinaten zu finden, die andere Geocacher oftmals an wunderschönen Orten versteckt haben. Der Inhalt dieser Caches ist meist ein Zettel, auch Logbuch genannt, in dem man sich eintragen kann. Wichtig dabei ist, dass man von anderen anwesende Personen (sogenannte “Muggel”) unbeobachtet bleibt.
Ich persönlich finde, dass das jedes Mal ein wundervolles Ereignis ist. Man entdeckt immer wieder neue Ecken und lernt so die Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennen. Besonders gefällt mir die Idee, dass man dieses Spiel auf der gesamten Welt spielen kann. Von Großstadt bis Dörfchen. Überall sind liebevoll versteckte Caches zu entdecken. Also wer Lust auf eine spielvolle Art der Erkundungstour hat, kann sich unter anderem hier die App dazu runterladen.
Viel Spaß beim Geocaching!

Dann hat mich meine Ausbildung letzte Woche nach Gotha geführt. Meine erste Dienstreise – wie aufregend.

März 13, 2013

Ich habe vor einigen Tagen von Sanni (http://soundofclosingdoors.blogspot.de/) meine erste Nominierung für einen Blogaward erhalten !
Uiuiuiui!

Hier sind die Fragen, die ich beantworten soll:

1. Was magst du beim Kochen lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte?
Oh Gott, da fängts schon an … Wie eigentlich bei jedem von uns wurde mir als Kind eingetrichtert ich solle mein Essen aufessen, bevor ich den Nachtisch bekomme. Ich war immer ganz scharf auf den Nachtisch. Heute mache ich es manchmal so, dass ich ERST den Nachtisch esse und DANN das Hauptgericht. Also essen tu ich lieber den Nachtisch, aber kochen tu ich lieber das Hauptgericht. Zwickmühle.

2. Was ist dir wichtiger bei einer Person: die Persönlichkeit oder die Erscheinung?
Persönlichkeit ! Ich denke das muss man nicht großartig erklären.

3. Wann hast du den Blog gegründet?
Mooooment, ich schaut mal rasch nach … Omg, November 2010. Schon über 2 Jahre. Wie die Zeit doch vergeht…

4. Welche Person hat dich bisher inspiriert, in dieser Welt mit etwas Neuem anzufangen?