Logo

15 kleine Schritte zur Zufriedenheit

September 17, 2014

“Wie wollen wir denn nun sein: stark, schön und erfolgreich- oder edel, hilfreich und gut?”
(Juli Zeh, “Alles auf dem Rasen”)

Bist du zufrieden mit dir selbst ?
Ich? Puh … was genau bedeutet es denn zufrieden zu sein ?

Zufriedenheit ist gemäß dem Bedeutungswörterbuch des Duden: a) innerlich ausgeglichen zu sein und nichts anderes zu verlangen, als man hat; b) mit den gegebenen Verhältnissen, Leistungen o. ä. einverstanden zu sein, nichts auszusetzen zu haben. Adjektivisch ist man zufrieden (etwa‚ mit sich und der Welt).
Das ist eine sehr starre Definition, laut der Zufriedenheit nahezu mit Stillstand gleichzusetzen ist. Meiner Meinung nach definiert dies jeder für sich selbst und legt dabei die Relevanz auf die jeweiligen Lebensbereiche fest.
Doch leider ist der Mensch nicht dafür gemacht zufrieden zu sein, denn immer will er Etwas, was er nicht bekommen kann oder was sich seiner Einflussreichweite entzieht. Er giert ständig nach mehr – sein Bedarf wächst unablässig.Was auch in den richtigen Lebensbereichen gewünscht und notwendig ist, um den drohenden Stillstand entgegenzuwirken.  Aber dennoch dürfen wir nicht vergessen, worauf es wirklich ankommt im Leben. Wir dürfen den Zeitpunkt nicht verpassen und zu uns selbst und der Welt sagen, dass wir zufrieden sind. Also haltet mal einen Moment inne und denkt darüber nach, ob ihr wirklich mit den gegebenen Umständen zufrieden seid.

Seid ihr momentan nicht zufrieden, dann habe ich hier 15 kleine Schritte, wie ihr vielleicht ein wenig zufriedener werden könntet: 

1. Treibe dich selber dazu, mal eher als der Rest der Welt aufzustehen. Fang an mit 7 Uhr, dann 6 Uhr und dann 5:30 Uhr. Ziehe dir eine warme Jacke über und geh nach draußen und schau’ dir an, wie
die Sonne langsam aufgeht. Oder fahre mit dem Fahrrad an den nächsten See und genieße dort den Sonnenaufgang an.

2. Treib’ dich an, eher ins Bett zu gehen. Beginne erst mit 23 Uhr, dann 22 Uhr  und dann 21 Uhr. Am nächsten Morgen wachst du frischer und voller Energie auf.

3. Koch’ dir selber ein ausgewogenes Frühstück. Brate dir ein Ei an und gebe Tomaten und Pilze dazu. Schneide dir eine frische Ananas dazu. Setz dich hin und genieße den herrlich warmen Kaffee und mach sonst nichts weiter.

4. Streck dich. Als wölltest du den Himmel berühren. Dann versuche deine Füße zu berühren und dreh’ dabei deinen Kopf. Strecke deine Finger und Zehen. Strecke einfach alles.

5. Besorg dir große Wasserflaschen. Versuche eine ganze  Flasche am Tag zu trinken. Dann versuche später zwei Flaschen am Tag zu trinken.

6. Was auch immer du sagst oder tust, denke immer daran, was du damit bewegen willst. Tu’ nie etwas grundlos oder ohne jeglichen Sinn. Mache das Beste aus dem, was dir widerfährt. Denke dir
niemals, dass du etwas nicht schaffst. Du kannst alles schaffen, was du dir vornimmst, wenn du alles gibst.

7.  Verlerne nicht gleichermaßen zu Leben, wie zu Träumen. Bedenke auch, dass das Leben aus Geben und Nehmen besteht. Achte also darauf, dass du etwa zu gleichen Teilen bekommst, was du gibst.
Meide die Menschen, die es mit der Ehrlichkeit und Treue nicht ganz so ernst nehmen.

8. Räume deine Wohnung auf. Lege all’ deine Klamotten zusammen (und sortiere aus, welche du nicht mehr brauchst). Putze die Fenster, deinen Laptop, lüfte die Räume. Lass’ mal wieder frischen
Wind in deine Bude.

9. Wenn du merkst, dass dir etwas oder jemand in deinem Leben fehlt, dann fang nicht an hektisch danach zu suchen. Schaue nach vorne und blicke nur kontrolliert zurück. Ohne einen gewissen Grad
an Schmerz, findet man sein Glück nicht. Also fange an für deine Träume zu kämpfen – jetzt sofort. Ertrage und akzeptiere deine Unzufriedenheit nicht einfach stumm.

10. Gehe raus spazieren. Auch wenn es regnet. Nimm deine Mp3-Player mit und lauf einfach ein wenig. Lächle dir entgegenkommende Fremde an und du wirst überraschend feststellen, wie viele
zurücklächeln. Wenn du einen Hund hast, nehme ihn mit raus. Beobachte genau sein Verhalten, du kannst viel von ihm lernen.

11.  Melde dich bei deinen alten Freunden. Schicke ihnen einen Insider-Witz. Erinner’ dich. Schlage vor, dass ihr euch bald mal wieder auf einen Kaffee treffen könnt. Auch wenn es nicht sofort klappt-bleibe dran.

12. Denke lange und intensiv darüber nach, was dich interessiert. Kriminalität? Politik? Kunst?Lang vergessene Anstandsregeln? Suche dir ein Buch darüber und lese es. Es gibt über nahezu alles ein
Buch.

13. Werde langsam, aber sicher zu der Person, in die du dich verlieben würdest. Versuche dich durch die Augen anderer zu sehen und überlege, wie dein Handeln und deine Worte ankommen. Laufe in
einer geraden, selbstbewussten Haltung und schaue den Menschen direkt in die Augen. Frage die Menschen nach ihren Geschichten.

14. Akzeptiere auch Misserfolge – werde durch sie ehrgeiziger. Sie bringen dich deinem Ziel näher und du lernst aus ihnen.

15. Wenn sich ein Stein in deinen Weg legt, schiebe ihn beiseite. Gebe nicht zu früh auf und tu’ so, als wärest du mit den Umständen zufrieden. Raff’ dich auf und sei ehrlich zu dir selbst.

 

Kommentare ( 14 )

    17.09.2014 um 08:14:36

    Die Tipps sind gut, aber im Alltag sicherlich schwierig umzusetzen.

    Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier :)

    Antworten
      Sarah Höhle sagt:
      17.09.2014 um 08:48:44

      Ich bin der Meinung, dass der Mensch -wenn er will- aus seinen Gewohnheiten ausbrechen kann. :)

      Antworten
    Jules sagt:
    17.09.2014 um 08:30:25

    Hallöchen,

    das ist mal ein richtig schöner Beitrag an einem freien Tag und auch noch am Morgen,

    ich bin zwar derzeit sehr zufrieden aber es gibt einige Punkte die ich auch in Zukunft berücksichtigen möchte.
    Ich kann gar nicht sagen, wir schön ich ihn gerade finde.

    Ich werde, wenn es mir möglich ist, den Beitrag sofort teilen! Damit mehr Menschen davon erfahren,
    die im erstem Moment so leider gar nichts damit anfangen können <3

    liebst Jule,
    von http://www.feuer-fangen.blogspot.de

    Antworten
      Sarah Höhle sagt:
      17.09.2014 um 08:49:57

      Ich danke dir sehr. Es freut mich, Menschen mit dem, was ich schreibe, zu erreichen. :)
      Vielen Dank für deinen Kommentar und ich wünsche dir einen wundervollen freien Tag.

      Antworten
    Sarah sagt:
    17.09.2014 um 09:20:35

    Oh ein sehr schöner Post! Finde ich echt super deie Tipps :)
    Ich glaube ich sollte bei Stress wirklich mal spazieren gehen und Musik dazu hören!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    Antworten
    Sophia Ton sagt:
    17.09.2014 um 12:37:40

    Schöne Tipps und toller Beitrag :)

    http://www.sophias-fashion.blogspot.com

    Antworten
    sarah sagt:
    18.09.2014 um 06:35:21

    Echt tolle Tipps und schön geschrieben

    Antworten
    Anni sagt:
    18.09.2014 um 06:36:23

    Zufrieden zu sein ist wohl die höchste Kunst des Lebens.

    Es ist eine lebenslange Aufgabe und dazu finde ich 13. fast am wichtigsten.

    Schöner Post!

    Liebe Grüße,
    Anni

    Antworten
    Meri Luoto sagt:
    18.09.2014 um 08:18:02

    Das ist eine sehr süße Post-Idee und kann ich am Morgen sehr gut gebrauchen.
    Viel Mühe gegeben.

    Liebe Grüße
    meri-luoto.blogspot.de

    Antworten
    Lilly sagt:
    18.09.2014 um 16:43:56

    Ein sehr schöner,ausführlicher Post! :)

    Antworten
    Sandl sagt:
    02.10.2014 um 08:29:26

    Ein schöner Post und tolle Tipps! :)
    xoxo
    Sandl

    Antworten
    A. sagt:
    07.10.2014 um 08:25:11

    Wirklich ein toller Post – und sehr hilfreich im Alltag :)

    Liebst,

    A. von http://littlefashionfox.blogspot.de/

    Antworten
    Eva sagt:
    07.10.2014 um 11:31:03

    Was für ein toller Post.
    Zufriedenheit ist etwas, das wir in uns selbst erzeugen müssen, indem wir reflektieren, und immer wieder versuchen, unser Leben und uns selbst ein bisschen besser zu machen, mehr zu dem Menschen zu werden, der wir gerne sein wollen. Ich habe mal den Spruch gelesen: “Sei nicht so, wie du bist. Sei so, wie du sein willst.” Ich finde, der Satz trifft es auf den Punkt. Ich versuche ihn mir möglichst oft in Erinnerung zu rufen und umzusetzen.

    Antworten
    Lucky Charm sagt:
    07.12.2014 um 14:02:33

    Toller Post und Tipps!! Werde ich mir zu Herzen nehmen :)

    Dein Blog allgemein ist sehr gut geschrieben gefällt mir sehr gut…. werde ich abonnieren!

    LG,

    Jen ♥ von http://jensluckycharm.blogspot.be/

    Antworten